coverpalais

Daniel Jacob
Barocke Adelspalais in Dresden
Die Bauten, ihre Architekten und Bewohner

Neben den herausragenden Barockbauwerken wie Zwinger oder Frauenkirche ist das Stadtbild Dresdens im 18. Jh. besonders auch durch jene Palaisbauten geprägt worden, welche im Auftrag des Regenten sowie der einflussreichsten Adligen am Hofe – mit klingenden Namen wie Cosel, Wackerbarth oder Brühl – entstanden waren.

Der internationalen Entwicklung in der höfischen Baukunst folgend, sind diese repräsentativen Wohnsitze Mittelpunkte des gesellschaftlichen, politischen und künstlerischen Lebens der Barockstadt Dresden gewesen und lassen noch heute die außerordentliche Prachtentfaltung der sächsischen Residenz des Augusteischen Zeitalters erahnen.

Leseprobe

palais_inhalt_1 palais_inhalt_2 palais_inhalt_3 palais_inhalt_4 palais_inhalt_5 palais_inhalt_6 palais_inhalt_7

zurück